3.11.04A14 kurz vor Magdeburg.Muß hoch nach H.H Schuppen 90/91 dann rüber nach Bremerhafen.Mir is schlecht und mein Kopf drönnt schon seit heut Morgen als ich in Oberkotzsau(der Ort heißt echt so).Scheiß Kippen-kann aber auch an den 5 Bier liegen von Gestern Abend.Hermann liegt im Krankenhaus-leichter Schlaganfall-das hab ich Samstagabend schon geahnt.Das Wetter ist schlecht...eigentlich is gar kein Wetter,nur der ewig graue Himmel.Alles ist als wäre es in Watte gepackt-Zombie Tour.Dann bei der letzten Pause vor Hamburg hängt plötzlich ein brennender Ball am Himmel...könnt fast die Sonne sein

 

5.11.04 Gut das schon Freitag is.

 

11.11.04Stehe in Schütdorf und werde geladen-als Seecontainer Fahre wirst du geladen und machst das nie selber-ein gutes an diesen Job.Vorgestern war Chaos auf der A7 bei Kassel.Bei Schnee sind Berge einfach ne blöde Erfindung.Als ich richtung Hamburg fahre überholt mich ein Reisebus mit Omas...das was ich sehe sind aber nackte Blondinen mit großen eingeölten Brüsten die es wild in allen Stellungen treiben.Eine wird hart von hinten gegen die Scheibe gestoßen und drückt ihre beachtliche Oberweite im Takt gegen das Glas.Daneben sitzt ein Typ in Hawaishirt mit Strohhut und seligen lächeln der mir zuprostet und mit der anderen Hand ein Blondschopf tiefer in sein Schritt drückt.Eine ganze Reihe Göttlicher Frauenkörper tanzt nackt nur mit Blummen um den Hals scheinbar nach Südsee Musik durch den Bus.An einer Bar reitet grad ein Mann eine schwarze Schönheit zu und nuckelt dabei an nen riesigen Joint....wenn sollche Tagträume kommen wird es Zeit nach Hause zu fahren!!!

 

16.6.05 Ich stehe am DeCeTe und mach das was ich die letzten Tage fast nur noch mach-ich warte.Das man im Düsseldorfer Container Terminal nicht einfach DCT schreibt sondern DeCeTe sagt alles-hier hat man Zeit.Auf dem Parkplatz is nen Imbis-das is neu.Currywurst mit Pommes 3,80 Euro-dafür hat man vor kurzen noch den ganzen Straßenstrich in Polen unterhalten können.

 

27.4.2012 Ich stehe in Chambery Frankreich-"Laden?!-Tomoro!-Mist.Mit wilden Armbewegungen versucht der Mann an der Eingangswage mir den nächsten Parkplatz mit Dusche zu erklären...leider auf Französisch.Ich gebs auf und suche selbs und siehe da nach gefühlten 100k m in nen Industriegebiet ohne ein einzigen LKW Parkplatz steh ich an ner Bushaltestelle neben ner Pizzabude.Als ich auf die Bude zugehe sehe ich schon-is wohl zu.Vor der Tür steht eine Schwarze und macht sauber-Kurven,Oberweite,Lippen-mir hängt die Zunge aus dem Hals.Ich erinnere mich an die Bannane die mir Mutti eingepackt hat und frage mich ob ich sie ihr nicht schenke sollte und einfach stehenbleibe bis sie aufgegessen hat.Wer weiß schon was da noch geht.Is zu sagt sie nur und geht weg bevor ich die Bannane da hab-und wieder hat der Glatzkopf mit Sauberkeitsfimmel eine schöne Frau um ein Erotisches Abenteuer gebracht-ich hasse Meister Propper.Etwas später finde ich doch noch nen Platz...neben ner Eisenbahnlinie-besser als nix.Vom Kulinarischen Donnerschlag der mir dan noch gelinkt muß ich der Nachwelt berichten.Man nehme ca 750g gutes Schweinenackensteak vom echten Harzer (Gott segne diesen Göttlichen Landstrich und seine edelen Bewohner) Hangschwein und reite es in Folie verpackt in der Arschtasche seiner Hose ca 500 km Franzmann Mautstraße weich.Dann mit guten Steakhauspfeffer und ner Aldi Grillgewürzmischung würzen und bei kleiner Flamme mit viel selbst ausgelassenen Schweineschmalz(mit Röstzwiebel natürlich) zärtlich schmoren.Das Bratenfett mit viel Chillisoße und einen Hauch Knoblauchgrannulat verrühren.Steak,Soße und die Beilage(Milchbrötchen-Aldi)gekonnt auf nen Pappteller anrichten und sich dann keiner Tränne der Entzückung schähmen.

 

28.4.2012 Auf in die Heimat.Chambery-Sondershausen sind ca 1000km(über die Schweiz darf ich nich).Auf den ersten km von Chambery nach Lyon sind einige teilweise lange Tunnel und wie es mein Glück ist scheint der Örtliche Oldtimerclub genau zu dieser Zeit ne Ausfahrt zu machen.Es ist zum niederknien-Lotus,Porsche,Lambos,Ferrari,Jaguar-alles 50er bis 70er Jahre Rennboliden mit sicher oft offenen Rohren überholen mich in den Tunneln.Es sind an die 100 Autos aus einer längst vergangenden Zeit als sie nicht nur alle unterschiedlich aussahen sondern auch noch nach Automobiler Leidenschaft klingen durften-Wahnsinn.Am ende des Tages noch ein Tip-kauft keine Baguet an der Franz Autobahn-sie sehen zwar gut aus und fühlen sich auch so an aber Brot oder überhaupt essbar sind diese Türstopper nicht.

5.5.2012 Ich steh in Bad Friedrichshall am Neckar und lasse die Füße im Wasser baumeln.Das ist das erste Wochenende in meiner gut 20zig Jährigen Truckerzeit an der ich nicht zu Hause bin...und es ist scheiße.Das einzig gute-gegenüber ist ein Aldi bei dem ich mir nen Internetstick gekauft habe.Dieses verdammte Silo fahren kotzt mich an.Dreck,Lärm ständiges spülen und ewiges rumgestehe.Klar als ich noch Kipper fuhr war auch nicht alles schön aber...mein Gott ich habe Straßen,Gebäude gebaut und auch einige abgerissen und weggefahren.So blöd das auch klingt-wenn ich z.b durch die Tunnel auf der A 38 fahre weiß ich das würde man alles was ich dafür ran gebracht habe weg nehmen der Tunnel nicht mehr stehen würd.Ich habe Straßen gebaut die Menschen zur Arbeit,Schule zum Krankenhaus oder ins Grab brachten und noch lange nach mir bringen werden.Ich habe nur wenig von meinen Opa der begnadetter Handwerker war in Sachen Geschick mitbekommen aber wenn ich der Nachwelt nur einen kleinen Teil all dieser Straßen,Tunnel,Brücken usw hinterlasse gibt mir das mehr als ständig nur Asche aus Müllverbrennungsanlage von Paris nach Deutschland zu kutschen.Die Römer bauten Straßen und veränderten damit den Lauf der Geschichte-die hat nicht einer allein in den Lehm gelegt.Jemand sagte mal"Jedes Gebäude jede Kirche jedes große Bauwerk fängt mit einen Stein an der mehr als nur ein Stein sein will"

 

Nach oben